Suchformular

Politisches

Es war im November 2010, als in der Gemeinde Blankenheim der Leitbildprozess Blankenheim 2025 mit der Auftaktveranstaltung in der Aula des Schulzentrums Blankenheim – jetzt Gesamtschule Eifel – startete. Als Schriftführer engagierte ich mich in der Arbeitsgruppe 3 (Entwicklung, Umwelt- und Klimaschutz). Das Mitwirken in diesem Zukunftsprozess motivierte mich, im April 2011 dem Ortsverband Blankenheim von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beizutreten und mich kommunalpolitisch für eine Zukunft mit Weitblick einzusetzen.

In den Rat der Gemeinde Blankenheim wurde ich erstmals bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 gewählt. Zuvor war ich als Sachkundiger Bürger für die GRÜNE Ratsfraktion im Ausschuss für kommunale Betriebe tätig. Auf Kreisebene sitze ich seit 2014 als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Konversion Vogelsang.

Neben meinem politischen Engagement auf Kreis- und Gemeindeebene, bringe ich mich auf Landesebene in die Landesarbeitsgemeinschaft Digitales und Medien der GRÜNEN NRW – deren Sprecherteam ich seit April 2018 angehöre – ein.

Politischer Lebenslauf

April 2011
Juni 2011 bis Mai 2014
November 2011 bis Dezember 2013
Juni 2012 bis Juni 2014
Dezember 2013 bis Februar 2015
seit Februar 2014
seit Juni 2014
seit Juni 2014
Juni 2014 bis Oktober 2020
seit Februar 2015
seit April 2018
seit November 2020

Privates

Im Jahr 1974 geboren, verheiratet und in Blankenheim wohnhaft, zog ich im Jahr 2006 in den Ortsteil Blankenheimerdorf. Nach Abschluss der Realschule Blankenheim, besuchte ich die Höhere Handelsschule in Kall. Später befasste ich mich an der Universität Essen als Student mit der Wirtschaftsinformatik.

Aus meinem Nebenerwerb als Computerhandel & EDV-Dienstleister, den ich im Jahre 1994 gründete, wurde mein heutiges Tätigkeitsfeld. Zudem erhielt ich die Zuerkennung der fachlichen Eignung für die Ausbildung im Ausbildungsberuf “Fachinformatiker*in – Systemintegration.”

Als selbstständiger Wirtschaftsinformatiker betreue ich heute u. a. kleine und mittelständige Unternehmen im Bereich der Informationstechnologie und konzeptioniere digitale Arbeitsabläufe, was gute Synergien für meine politischen Schwerpunkte bietet.

Gesellschaftliches

Ehrenamtlich engagiere ich mich als Mitgründer des kreisweit tätigen gemeinnützigen Vereins „Roots at Eifel“, der sich mit der Fortentwicklung und dem Ausbau freier Netzwerktechnologien und der Digitalisierung. In den letzten Jahren ist es unserem kleinen Verein gelungen rund 47.000,- € Fördermittel in den Kreis Euskirchen zu holen. Davon konnten viele öffentliche Einrichtungen, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Bürgerhäuser sowie Flüchtlingsunterkünfte im Kreis Euskirchen profitieren, die wir an das Netz der Freifunk-Community Euskirchen angeschlossen haben. Aktuell laufen weitere Planungen und Konzeptionen, den Freifunk-Ausbau im Kreis Euskirchen mit Hilfe von Fördermitteln voran zu treiben.

Darüber hinaus erwarben wir einen Klassensatz des Calliope Minis, den wir Bildungseinrichtungen kostenlos leihweise zur Verfügung stellen. Damit können bereits Grundschüler*innen (ab 8 Jahren) erste Grundlagen digitaler Schaltungen erlernen.

Im Rahmen meines Engagements gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt bin ich Gründungsmitglied des in Schleiden-Gemünd ansässigen Vereins Eifel-Kunst e. V., der u. a. Betreiber der deutschlandweit ersten und bisher einzigen Galerie gegen Rechts ist.

Vernetzen Sie sich mit mir